Kostenlose Beratung: 03522 - 52 97 360 (Mo bis Fr 8 - 20 Uhr / Sa, So, Feiertage 10 - 20 Uhr)

Empfehlungen & beliebteste Produkte

Bodenebene & befliesbare Duschen

Befliesbare und begehbare Dusche im Querschnitt

Duschenmacher Sortiment

  • Befliesbare Duschelemente
  • Flache Duschwannen
  • Sonderanfertigungen
  • Glas-Duschkabinen
  • Duschwände
  • Umfangreiches Zubehör

Zum Konfigurator

Bestellung & Beratung
03522 - 52 97 360
Ab 50 € innerhalb DE
kostenfreie Lieferung
optionaler
Käuferschutz
Innerhalb kurzer Zeit
Sondermaße

Moderne Duschen von Duschenmacher: bodeneben & barrierefrei

Duschenmacher ist der Spezialist für die begehbare Dusche. Wir liefern ebene Duschen und Duschkabinen in bester Markenqualität zum günstigen Preis. Mit unserem unvergleichlichen Sortiment garantieren wir Ihnen nicht nur eine überdurchschnittlich große Auswahl an hochwertigen Duschen, sondern wir bieten auch einen umfangreichen Service bei Planung, im Kaufprozess und der Auslieferung.

Unsere Experten im Service Team helfen Ihnen gern zu allen Shop- und Fachfragen weiter.

Duschenmacher Sortiment

  • befliesbare Duschelemente
  • bodenebene Duschwannen
  • moderne Duschkabinen
  • Duschwände
  • umfangreiches und praktisches Zubehör

Die passende Dusche finden

Wir möchten Ihnen die Vielfalt moderner Duschen zeigen und Sie Schritt für Schritt zu der für Sie am besten passenden individuellen Lösung führen. Gutes muss dabei nicht teuer sein! Lassen Sie sich inspirieren und stöbern Sie in unseren Produkten, der Kaufberatung und dem Ratgeber.

Ebenerdige Bäder für schöneres Wohnen

zur ausführlichen Duschen-Kaufberatung

Flache, weiße Acryl-Duschwannen

Die flachen Acrylduschwannen empfehlen wir Ihnen, wenn Sie sich einen leichten Einstieg in die Dusche wünschen. Die Duschwanne kann aufliegend, teilweise versenkt oder ebenerdig eingebaut werden. Sie sind kombinierbar mit eleganten Duschabtrennungen aus Glas oder Duschwänden, die nach Ihren Vorstellungen bemessen und von Ihnen individuell befliest werden können.

Duschkabinen aus Glas und befliesbare Duschabtrennungen

In der Kategorie Duschkabinen finden Sie alles von einer einfachen, aber raffinierten, Komplettlösung bis hin zur individuellen Walk-In-Dusche.

Befliesbare Duschelemente

Soll Ihre Dusche ebenerdig begehbar sein oder sogar für Rollstuhlfahrer barrierefrei zugänglich? Mit unseren bodengleichen Duschelementen können Sie Ihre persönliche, offene Duschoase schaffen. Die Formen und Größen der Duschelemente (auch Duschboard oder Duschtasse genannt) sind frei wählbar, ebenso die Art des Abflusses (Punktabfluss, Rinnenabfluss oder ein nahezu unsichtbarer Wandabfluss).

Die Duschtassen lassen sich individuell befliesen und integrieren sich somit optimal in den Bodenbelag Ihres Badezimmers – egal ob es sich um Steinfußboden oder Parkett handelt. Zusammen mit schicken Duschwänden aus Glas oder befliesbaren Duschkabinen wird Ihr Bad optisch und emotional aufgewertet.

Praktische Hinweise zur barrierefreien Dusche und dem bodengleichem Einbau

barrierefreie Dusche im Überblick

  • problemloser, barrierefreier Einstieg in die ebenerdige Dusche
  • zukunftssicheres, modernes Design zum Wohlfühlen
  • Staat und Kassen bieten Bezuschussung für die Renovierung
  • DIN Norm 18040-2 bietet Hinweise für den barrierefreien Umbau
  • bodengleiche Duschelemente und Duschwannen hier im Shop erhältlich

Welche Vorteile bietet Ihnen der Umbau zum barrierefreien Bad?

2060 werden nahezu 40% der Einwohner Deutschlands über 60 Jahre alt sein. Die meisten Wohnungen und Häuser sind jedoch nicht darauf ausgelegt Barrierefreiheit in Bad und Dusche zu gewähren.

Planen Sie schon heute Ihr barrierefreies oder barrierearmes Bad, dann blicken Sie dem Älterwerden gelassen entgegen und lassen Sie sich durch ein zu kleines Bad nicht behindern.

Wenn Sie tatsächlich im Rollstuhl sitzen oder jemanden pflegen möchten oder wenn Sie sich einfach nicht nur mehr ganz so wendig bewegen können oder seheingeschränkt sind, kann eine barrierefreie, ebenerdig begeh- und befahrbare Dusche und ein großzügiges Badezimmer Ihr Leben erheblich erleichtern.

Praktische Benutzbarkeit und modernes Design kommen hier zusammen.

  • mehr Eigenständigkeit und Freiheit im Alter
  • mehr Eigenständigkeit für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte
  • problemloser Einbau barrierefreier Duschen in nahezu jedes Badezimmer
  • finanzielle Unterstützung beim Bau durch Förderungen möglich
  • optische Aufwertung durch modernes Design

Tipps und Hinweise zur Finanzierung, Förderung und Bezuschussung

Damit Sie Ihr Bad rollstuhlgerecht und barrierefrei umbauen können, gibt es Finanzierungsmöglichkeiten von Staat und Kassen. Es lohnt sich, vorab Informationen einzuholen.

Die Krankenkasse übernimmt meist die Kosten für ärztlich verschriebene Hilfsmittel. Dazu gehört zum Beispiel der Duschstuhl, Decken-Boden-Stangen oder eine Wandhalterung. Stellen Sie den Antrag bei Ihrer Krankenkasse vor dem Kauf der Hilfsmittel.

Wenn Sie oder Angehörige eine Pflegestufe haben, können Sie eine Bezuschussung zum barrierefreien Umbau des Bades bei der Pflegekasse stellen. Pro Umbaumaßnahme gibt es einen Zuschuss von bis zu 2557€ (Stand Oktober 2014.) Ab 2015 werden sogar bis 4000€ pro barrierefreie Umbaumaßnahme bezuschusst.

Für die oben genannte Förderung ist die Einhaltung der DIN Norm 18040-2 (Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 2: Wohnungen) nicht zwingend notwendig. Wir empfehlen Ihnen dennoch, sich an den Richtlinien zu orientieren.

Die kfW-Bank gewährleistet zinsgünstige Kredite zum altersgerechten Umbau des Bades. Um diesen Kredit zu bekommen, müssen Sie sich an die DIN Norm 18040-2 halten.

Auch wenn Sie zur Miete wohnen, muss Ihr Vermieter dem barrierefreien Umbau zustimmen.

Überblick zur Förderung barrierefreier Bäder

  • Krankenkasse übernimmt Kosten für Hilfsmittel (Duschstuhl etc.)
  • Bei Pflegestufe: Zuschuss der Pflegekasse pro Umbaumaßnahme
  • kfW-Bank gibt günstige Kredite zum altersgerechten Umbau des Bades bei Einhaltung der DIN Norm

Checkliste für den Bau einer barrierefreien Dusche (nach DIN 18040-2)

Für behindertengerechte, moderne und schicke Badezimmer, die allen Ansprüchen gerecht werden gibt die DIN 18040-2 bestimmte Maße und Maßnahmen vor.

Sie empfiehlt den Einbau einer Dusche statt einer Badewanne, denn der Einstieg ist beschwerlich und bedarf oft eines Lifters. Eine bodengleiche Dusche hingegen ist schwellenlos befahr- und begehbar und ermöglicht Ihnen oder dem Rollstuhlfahrer mehr Eigenständigkeit.

Die wichtigsten Punkte zur DIN-Barrierefreiheit im Überblick

  • verwenden Sie rutschhemmende Bodenbeläge (Fliesen) im Duschbereich
  • die Dusche muss eine Grundfläche von mind. 120x120 cm aufweisen
  • Türen des Badezimmers sollten nach außen zu öffnen und von außen zu entriegeln sein

Die Mindestgrößen des barrierefreien Bades lassen es großzügig und stilvoll erscheinen. Altersgerechtes Wohnen oder die Vorsorge dafür kann also gleichzeitig sehr ästhetisch sein.

Hilfe bei der Auswahl einer bodengleichen Dusche

Bodengleiche, individuell befliesbare Duschelemente können mit luftigen Duschtrennwänden oder Duschkabinen aus Echtglas kombiniert werden. Auch eine individuell befliesbare Duschkabine ist möglich. Walk-in Duschen haben keine Türen und sind so besonders leicht zu betreten. Beachten Sie die Richtlinien der DIN Norm 18040-2 zum barrierefreien Bauen. Ein barrierefreies Bad kann man mit Beachtung dieser Hinweise auch leicht selbst planen.

zur ausführlichen Duschen-Kaufberatung

Tipps zur bodengleichen Duschenplanung

  • auch außerhalb der Dusche sollte genügend (Wende-)Fläche verfügbar sein
  • eine Walk-In Dusche ohne Tür ermöglicht einfachsten Einstieg
  • wählen Sie die Option „mineralische Beschichtung“ des bodengleichen Duschelements für noch mehr Druckbeständigkeit bei z.B. punktueller Belastung durch Roll- oder Duschstuhl in Kombination mit sehr kleinen Fliesen/Mosaikfliesen
  • Planen Sie ausreichend Platz für eine weitere Person z.B. Pflegekraft ein
  • bei Acryl-Wannen sollten Sie die Anti-Rutsch-Beschichtung wählen
  • achten Sie darauf auch außerhalb der Dusche rutschhemmende Fliesen zu verbauen